Was versteht man unter einer Smartwatch?

Unter einer Smartwatch versteht man eine Armbanduhr, die per Touchscreen oder Sprachsteuerung bedient wird und mit PC-Komponenten ausgerüstet ist. Es gibt also zum Beispiel einen Prozessor, einen Arbeitsspeicher und ein Betriebssystem. Das Design lehnt sich stark an die klassische Armbanduhr an, kann sich jedoch von der Dicke her ein wenig unterscheiden. Schließlich müssen CPU, Akku und Co. irgendwo untergebracht werden. Umgangssprachlich ist auch von einem Nachfolger der klassischen Uhr, also der Armbanduhr 2.0, die Rede.

 

Welche Hersteller sind am Markt vertreten?

Da in erster Linie die großen Technik-Konzerne das Feld unter sich aufteilen wollen sind Namen wie Apple, Samsung, LG, Huawei, Motorola und Sony vertreten. Es gibt aber natürlich noch mehr, allerdings nicht so bekannte Hersteller, als Beispiel sind Teckey, Witmood und Bablov zu nennen. Der Griff zu eher unbekannten Firmen ist mit einem gewissen Risiko verbunden. Ein schlechter Update-Support könnte die Folge sein. Das trifft natürlich nicht automatisch und auf jeden Konzern zu, eine allgemeine Vorsicht ist aber schon angebracht. Eine effektive Absicherung vor bösen Überraschungen sind Kundenbewertungen. Sie spiegeln in der Regel die Stärken und Schwächen des Geräts in der Praxis wider.


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht